So Endstand meine Liebe zum Garten

Nun mittlerweile sind meine Kinder schon 6 und 5 J und wir verbringen viel Zeit im Garten und spielen mit den Nachbarskinder im Hof, ist doch klar das ich da immer in der nächste sein muss.

In der Anfangszeit habe ich mich doch sehr gelangweilt im Garten,  bis ich meine Mann zum Baumarkt begleitet
Und dort bereits Ende der Tomaten Saison zwei Verkümmernde Tomaten und eine Gurke Pflanzen vor dem Tod gerettet habe.

Damals habe ich diese Lediglich in Erde eingesetzt und immer dafür gesorgt das sie ausreichend Wasser hatten.

Es ging nicht lange bis Ich jeden Morgen bevor ich meine Kinder zum Kindergarten brachte , mir die Entwicklung der Pflanzen ansah. Höchstwahrscheinlich hat es mich da gepackt.

Wenn du die Plätzchen gesehen hättest würdest du dich mit Sicherheit kaputt lachen,  ich hatte die Tomaten nie entgeizt und sie Sachen kurz später eher aus wie eine Hecke und Keine Tomatenpflanze.

Wiedererwartens sid diese Plätzchen nicht nur gewachsen , nein sie hätten für meine Ferhältnisse Guten Ertrag mit sich gebracht.


Also ich meine "Eigenen" Tomaten zu unserem geliebten Tomatensalat verarbeitet hatte War es um mich geschehen. 

Dieses Jahr 2017 habe ich mir einiges vorgenommen im Garten. 
Natürlich werde ich noch 100 Fehler machen aber ich lerne dazu und es bereitet mir sehr viel Freude. 

Wenn es dir ehrlich geht kannst du mich bei meinem Weg im Garten gerne begleiten.
Dann schau doch einfach auf meiner Seite Knudelbux vorbei und staune mit mir über meine Fortschritte;) 

Ich freue mich auf dich.





Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Alle alle leer .... Alessandro surf in usa Nr62